Neuerscheinung: Overcoming the Iron Gates. Austrian Transport and River Regulation at the Lower Danube, 1830s-1840s

Der Aufsatz von Luminita Gatejel beschäftigt sich mit den frühen Versuchen die Dampfschifffahrt entlang der Donau zwischen Wien und Konstantinopel zu erleichtern. In diesem Zusammenhang wird nicht nur der komplexe Verhandlungsprozess analysiert, der die erste Regulierung am Eisernen Tor ermöglichte, sondern auch die Art und Weise beleuchtet, wie die neue Schiffsverbindung die kulturellen und räumlichen Wahrnehmungen der Reisenden verändert hat.

Link: Overcoming the Iron Gates. Austrian Transport and River Regulation at the Lower Danube, 1830s-1840s

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.