Neuerscheinung: Die Bocche di Cattaro 1898

Der Fotograf Franz Thiard de Laforest (1838-1911) und sein Reiseführer zu den Buchten von KotorDas Buch über den aus Wien stammenden Fotografen Franz Laforest und seinen Reiseführer zu den Buchten von Kotor von 1898

Franz Thiard de Laforest wurde 1838 in Wien geboren, absolvierte eine Ausbildung zum Kaufmann, ließ sich aber bereits Anfang der 1860er Jahre als Fotograf an der Küste der Adria nieder. Dalmatien wurde zu seiner neuen Heimat, der er ein Leben lang verbunden blieb. Er betrieb Fotoateliers in allen wichtigen Küstenstädten, nur Anfang der 1880er Jahre verließ er Dalmatien für ein paar Jahre, um in Mostar zu leben und zu arbeiten.

Schon zu seinen Lebzeiten genoss er den Ruf, einer der bedeutendsten Fotografen im südlichsten Teil der Habsburgermonarchie zu sein. Franz Thiard de Laforest verstarb 1911 in Kotor.

Nachdem Laforest bereits 1878 einen Reiseführer für Spalato (Split) veröffentlicht hatte, erschien 1898 sein Kultur- und Reiseführer “Die Bocche di Cattaro”, den er mit 10 eigenen Fotografien illustrierte. Darin beschreibt er die Landschaft und die Geschichte der Buchten von Kotor, samt den Eigenheiten und Gebräuchen ihrer Einwohner. Seit 1979 zählt dieses Gebiet zum UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe.

Dieser Band skizziert die Lebensgeschichte des Fotografen Franz Thiard de Laforest und enthält den vollständigen Text seines Reiseführers in einer kommentierten Fassung. Zahlreiche historische Fotografien von Franz Thiard de Laforest illustrieren diese Ausgabe.

Die Bocche di Cattaro 1898
Taschenbuch, 132 Seiten, 14,5 x 23 cm
Fidelitas Verlag, Wien 2021
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-200-07056-1

Auch über Amazon und über eBay erhältlich!

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.