Verschwinden. Vom Umgang mit materialen & medialen Verlusten in Archiv und Bibliothek

Die Reste der k.u.k. Marinebibliothek sind heute ein Sonderbestand der Universitätsbibliothek PolaAm 14. und 15. Oktober 2021 findet die virtuelle Midterm-Tagung »Verschwinden. Vom Umgang mit materialen & medialen Verlusten in Archiv und Bibliothek« des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) statt.

Der Umgang mit materialen und medialen Verlusten in Archiven und Bibliotheken steht im Zentrum der diesjährigen virtuellen Midterm-Tagung des Forschungsverbunds, die vom 14. bis zum 15. Oktober 2021 am Deutschen Literaturarchiv in Marbach stattfindet.

Mit Vorträgen u.a. von Ryan Cordell (University of Illinois at Urbana-Champaign), Fiona McLees (Weston Library, Bodleian Libraries/University of Oxford), Thorsten Ries (University of Texas, Austin) und Klaus-Peter Möller (Theodor-Fontane-Archiv/Universität Potsdam) werden verschiedene Fragestellungen aus den (digitalen) Geisteswissenschaften diskutiert.

Der Umgang mit verlorenen, beschädigten oder nicht archivierbaren Objekten spielt eine zentrale Rolle in Literaturarchiven, Bibliotheken und Museen. Was ist nicht archivierbar? Was muss rekonstruiert werden? Wie kann die Digitalisierung den Prozess unterstützen und wo liegen die Grenzen?

Auch der Anteil von so genannten Born-digitals nimmt in den Beständen von Literaturarchiven immer weiter zu. Wie können Institutionen die Speicherung und Zugänglichkeit solch digital erzeugter Objekte langfristig sichern? Die Midterm-Tagung will Fragen und Fallgeschichten aus den verschiedenen geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen erörtern.

Die Tagung findet in deutscher und englischer Sprache statt.

Programm und Zoom-Link: www.mww-forschung.de/midterm-tagung

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.