Deutsches Schifffahrtsmuseum forscht zum Gebrauch von Seekarten

Wie sich Seekarten im Laufe der Zeit verändert haben und welche materiellen, technischen und sozialen Entwicklungen dahinterstanden, steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts am Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte.

Historiker Frederic Theis (Bildquelle: DSM / Mareike Heger)
Historiker Frederic Theis (Bildquelle: DSM / Mareike Heger)

„Deutsches Schifffahrtsmuseum forscht zum Gebrauch von Seekarten“ weiterlesen

Jubiläumstagung: 250 Jahre Humboldt – 160 Jahre Weltumsegelung der Novara

Novara (© NHM Wien)
Novara (© NHM Wien)

Am 26. August 1859 um 11 Uhr mittags lief das Forschungsschiff „Novara“ unter dem Donner der Kanonen in den Hafen von Triest ein.

Nach 551 Tagen und 51.886 zurückgelegten Seemeilen, die die Besatzung über Südamerika, Afrika, Indien, China und Australien rund um den Erdball führten, war damit die erste und einzige Weltumsegelung der Österreichischen Marine zu Ende. „Jubiläumstagung: 250 Jahre Humboldt – 160 Jahre Weltumsegelung der Novara“ weiterlesen

Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern

Am 12. Juli 2019 öffnet im „Museo postale e telegrafico della Mitteleuropa“ in Triest die Ausstellung zu altösterreichischen Tauchern.

Kurator der Ausstellung ist Gianluca Minguzzi, der seit Jahren die Geschichte der österreichisch-ungarischen Marinetaucher erforscht.

Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern

„Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern“ weiterlesen

Neuerscheinung: Die Reederei Ungaro-Croata 1891-1918. Ein Almanach

Die Reederei Ungaro-Croata 1891-1918. Ein AlmanachDie Ungarisch-Kroatische See-Dampfschiffahrts-Gesellschaft & Co Ungaro-Croata

Den Anstoß zu diesem weiteren Almanach über die Schiffe der Handelsmarine Österreich-Ungarns gaben die Postkartensammlungen von Franz Mittermayer und Georg Pawlik. Darüber hinaus hat Franz Mittermayer einige gesunkene Schiffe der Ungaro-Croata betaucht. Die bei den Tauchgängen entstandenen Aufnahmen sind spektakulär. „Neuerscheinung: Die Reederei Ungaro-Croata 1891-1918. Ein Almanach“ weiterlesen

Vortrag: „The Border Paradox of Neum, Bosnia and Herzegovina“

Österreichische Akademie der WissenschaftenDer Sozialanthropologe Stef Jansen von der Universität Manchester hält am 6. Juni 2019 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften einen Vortrag über den bosnisch-herzegowinische Korridor bei Neum

Der bosnisch-herzegowinische Korridor bei Neum entstand vor 300 Jahren als ein osmanischer Puffer zwischen den Republiken Venedig und Ragusa.

„Vortrag: „The Border Paradox of Neum, Bosnia and Herzegovina““ weiterlesen