Meuterei und Standgericht

Meuterei und StandgerichtDie Matrosenrevolte im Kriegshafen von Cattaro und ihr kriegsgerichtliches Nachspiel – von Peter Fitl

Dieses Buch beschreibt Ursachen und Ablauf der Meuterei, die am 1. Februar 1918 in Cattaro, einem Kriegshafen der Habsburgermonarchie, ausgebrochen ist anhand der Gerichts- und Ministerialakten und schildert die folgenden Gerichtsverhandlungen. „Meuterei und Standgericht“ weiterlesen

Neuerscheinung: Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich Pauk

Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich PaukVon April 1915 bis Ende August 1917 ist Friedrich Pauk auf S.M. Rapidkreuzer Admiral Spaun eingeschifft. Dann endlich geht sein großer Wunsch in Erfüllung und er wird zur Seefliegerschule kommandiert.

Ausführlich beschreibt er seine 19wöchige Ausbildung zum Marine-Piloten, alle Freuden und alle Ärgernisse. Am 9. Jänner 1918 trifft er in der k.u.k. Seeflugstation Triest ein und kommt unter dem Kommando von Lschlt. Gottfried von Banfield endlich zum Einsatz. „Neuerscheinung: Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich Pauk“ weiterlesen

Korneuburger Hafenfest 2018

Korneuburger Hafenfest 2018Am 8. und 9. September 2018 findet im Werfthafen das traditionelle Hafenfest in Korneuburg statt. Der Eintritt ist auch dieses Jahr frei!

Der Museumsverein Korneuburg zeigt während des Hafenfestes am 8. und 9. September 2018, jeweils 10:00 bis 18:00 in der Halle 55, Am Hafen 6, 2100 Korneuburg, die Ausstellung „Die Werft 1938 bis 1945“. Die Geschichte der Schiffswerft Korneuburg und ihrer Beschäftigten während der Zeit der NS-Diktatur ist geprägt von einer straffen Planwirtschaft und einem rigorosen Vorgehen gegen jene, die sich dem NS-Regime nicht unterwerfen wollten. „Korneuburger Hafenfest 2018“ weiterlesen

Lange Nacht der Museen 2018: das K.u.K. Kriegsmarine-Archiv ist wieder dabei

ORF Lange Nacht der MuseenAm 6. Oktober 2018 lädt der Österreichische Rundfunk und seine Partner von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh wieder zur Langen Nacht der Museen. Wie schon 2017 nimmt auch heuer wieder der „K.u.K. Kriegsmarine-Archiv“ daran teil.

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen bietet das K.u.K. Kriegsmarine-Archiv auch folgendes Vortragsprogramm: „Lange Nacht der Museen 2018: das K.u.K. Kriegsmarine-Archiv ist wieder dabei“ weiterlesen

Fließende Räume: Karten des Donauraums 1650-1800

Fließende Räume: Karten des Donauraums 1650-1800Landkarten prägen unsere Vorstellung von historischen Räumen. Sie legitimieren herrschaftliche Ansprüche und kulturelle Abhängigkeiten. Moderne Forschungen belegen: Die subtile „Macht der Kartografen“ ist besonders wirkungsvoll. Der Donauraum belegt dies in eindrücklicher Weise.

Mit der „schönen, blauen Donau“ verbinden wir spätestens seit dem Walzer von Johann Strauß eine europäische Großlandschaft, deren Metropolen Wien und Budapest die politischen und kulturellen Zentren des Habsburgerreiches bildeten. Das war nicht immer so: Erst in den militärischen Auseinandersetzungen mit dem Osmanischen Reich wurden im 17./18. Jahrhundert weite Teile Südosteuropas für den Kaiser erobert. „Fließende Räume: Karten des Donauraums 1650-1800“ weiterlesen