Meuterei und Standgericht

Meuterei und StandgerichtDie Matrosenrevolte im Kriegshafen von Cattaro und ihr kriegsgerichtliches Nachspiel – von Peter Fitl

Dieses Buch beschreibt Ursachen und Ablauf der Meuterei, die am 1. Februar 1918 in Cattaro, einem Kriegshafen der Habsburgermonarchie, ausgebrochen ist anhand der Gerichts- und Ministerialakten und schildert die folgenden Gerichtsverhandlungen. „Meuterei und Standgericht“ weiterlesen

Neuerscheinung: „Wir haben die Macht in den Händen!“ Erinnerungen an die Matrosen von Cattaro 1918

"Wir haben die Macht in den Händen!“ Erinnerungen an die Matrosen von Cattaro 1918
Erinnerungen an die Matrosen von Cattaro 1918

Hundert Jahre nach dem Aufstand der Matrosen in Cattaro sind die Namen, Beweggründe und Taten jener Männer vergessen, die ihre Empörung teils mit ihrem Leben, teils mit harten Lagerstrafen bezahlt haben.

Das Schicksal der vier zum Tode verurteilten Matrosen ist weitgehend bekannt, vergessen blieben jedoch all jene Matrosen, die, in Kerkern schmachtend, ihrem Prozeß entgegenblickten. „Neuerscheinung: „Wir haben die Macht in den Händen!“ Erinnerungen an die Matrosen von Cattaro 1918“ weiterlesen

Neuerscheinung: Zeittafel der maritimen Kriegsereignisse der k.u.k. Kriegsmarine 1918

Am 15. März 2018 präsentierte Erwin Sieche in den Räumen des KMA – K.u.K. Kriegsmarine Archiv den dritten Band seiner Zeittafel der maritimen Kriegsereignisse der k.u.k. Kriegsmarine
Erwin Sieche mit dem dritten Band der „Zeittafel“

Am 15. März 2018 präsentierte Erwin Sieche in den Räumen des KMA – K.u.K. Kriegsmarine Archiv den dritten Band seiner Zeittafel der maritimen Kriegsereignisse der k.u.k. Kriegsmarine

Im letzten Kriegsjahr steht die k.u.k. Kriegsmarine in einem aussichtlosen Kampf gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Alliierten. Stellt man die enormen Anstrengungen den tatsächlich erzielten Erfolgen gegenüber, so zeigt sich, welches Glück die abgekämpften Österreicher hatten.

„Neuerscheinung: Zeittafel der maritimen Kriegsereignisse der k.u.k. Kriegsmarine 1918“ weiterlesen

Neuerscheinung: Die letzten Tage des Kreuzers Kaiserin Elisabeth in Tsingtau

Die letzten Tage des Kreuzers Kaiserin Elisabeth in Tsingtau – Augenzeugen berichtenAls 1913 der Kreuzer Kaiserin Elisabeth Pola Richtung China verließ, ahnte niemand das es die letzte Reise des Schiffes werden sollte und die Besatzung erst sieben Jahre später in die Heimat zurückkehrte.

Der Herausgeber, Georg Pawlik, läßt dabei die Beteiligten selbst zu Wort kommen. „Neuerscheinung: Die letzten Tage des Kreuzers Kaiserin Elisabeth in Tsingtau“ weiterlesen