Der gescheiterte Dampfer „Brindisi“ in Meljine

Der gescheiterte Dampfer Brindisi

Am 30. Oktober (1906) ist infolge stürmischen Wetters der italienische Dampfer „Brindisi“ an den Felsen von Meljine in Süddalmatien gescheitert. Nach fast dreiwöchentlichen Arbeiten ist es gelungen, den Dampfer wieder flottzumachen.

Die „Ill. Kronen-Zeitung“. die ihre Freunde und Leser in allen Teilen der Monarchie hat, kann auch über dieses Ereignis im südlichsten Teile der Monarchie im Bilde berichten.

Ein treuer Leser des Blattes, Herr Viktor Krenn, Vormeister der k. u. k. Beleuchtungsabteilung in Meljine (Post Zelenika) hat uns in freundlichster Weise die photographische Aufnahme eingesandt, nach der das vorstehende Bild gezeichnet wurde. Wir danken dem Einsender bestens für sein liebenswürdiges Interesse.

Illustrierte Kronen Zeitung vom 21. November 1906

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.