Neuerscheinung: Einmal Velden bitte. Eine fotografische Fahrt am Wörthersee

Woerthersee-Schiffahrt1853, also zehn Jahre bevor die Eisenbahn Klagenfurt mit Velden verband, verkehrte das erste Dampfschiff auf dem See und beförderte neben Waren und Post nun auch Fahrgäste. Betrieben wurde die Maria Wörth von der Dampfschifffahrtsgesellschaft des Freiherrn Edmund von Herbert, erst ab 1880 gründeten sich weitere sechs Schifffahrtsbetriebe, die Dampfschiffe mit klingenden Namen wie Carinthia (1872), Loretto (1880), Neptun (1883), Helios (1892) oder Thalia (1909) und ab 1924 auch Motorschiffe wie Hülgerth und Koschat in Dienst brachten. 

Letztere änderten in ihrer wechselvollen Geschichte übrigens zweimal ihre Namen, wurden nach Wien veräußert und schließlich als Wracks vom Verein Nostalgiebahnen in Kärnten zurückgekauft und restauriert – heute fahren sie als Loretto und als Lorelei wieder auf dem See, betrieben von der Nostalgieschifffahrt Wörthersee

Prix, Hansgeorg: Einmal Velden bitte. Eine fotografische Fahrt am Wörthersee, Verlag Johannes Heyn, Klagenfurt 2016, 160 S.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.