Johann B. Rottmayer: Aufnahmen vom Bau des neuen Hafens von Triest 1873 – 1877

Johann B. Rottmayers Aufnahmen vom Bau des neuen Hafens von Triest 1873 - 1877Der Fotograf Johann B. Rottmayer lebte und arbeitete zwischen 1871 und 1883 in Triest. Zwischen 1873 und 1877 entstanden im Auftrag der Südbahn-Gesellschaft Aufnahmen von der Baustelle des Eisenbahnhafens, damals “Neuer Hafen”, heute “Porto Vecchio”.

Diese Aufnahmen stellte Rottmayer auf der Weltausstellung 1878 in Paris aus. In der kommenden Ausgabe der Zeitschrift “Österreich Maritim” erscheint dazu ein Artikel, den man hier bereits vorab herunterladen kann: https://bit.ly/3R38QvE “Johann B. Rottmayer: Aufnahmen vom Bau des neuen Hafens von Triest 1873 – 1877” weiterlesen

Verschwinden. Vom Umgang mit materialen & medialen Verlusten in Archiv und Bibliothek

Die Reste der k.u.k. Marinebibliothek sind heute ein Sonderbestand der Universitätsbibliothek PolaAm 14. und 15. Oktober 2021 findet die virtuelle Midterm-Tagung »Verschwinden. Vom Umgang mit materialen & medialen Verlusten in Archiv und Bibliothek« des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) statt. “Verschwinden. Vom Umgang mit materialen & medialen Verlusten in Archiv und Bibliothek” weiterlesen

Reiseerinnerungen aus drei Erdteilen – insbesondere aus Palästina von Otto Tutschke 1895

Reiseerinnerungen aus drei Erdteilen – insbesondere aus Palästina von Otto Tutschke 1895Ein umfassendes Nachwort informiert über Otto Tutschke, seine große Reise mit dem Österreichischen Lloyd in das Heilige Land und die Orientfotografie der damaligen Zeit.

Im Sommer 1895 unternahm der 41-Jährige Otto Tutschke, Pfarrer in Friedersdorf bei Zittau, die Reise seines Lebens. Der sagenumwobene Orient und vor allem die Heilige Stadt ­Jerusalem waren sein Ziel. “Reiseerinnerungen aus drei Erdteilen – insbesondere aus Palästina von Otto Tutschke 1895” weiterlesen