Reise nach Jerusalem: Franz Joseph – Politiker, Pilger, Privatier

Reise nach Jerusalem Franz Joseph – Politiker, Pilger, PrivatierFranz Joseph I. reist nicht gern; schon gar nicht zu Meere. Im Herbst 1869 aber muss es sein. Es steht viel auf dem Spiel. Eben erst war ein Krieg verloren und die Donaumonarchie muss sich neu erfinden. Ihr Schwerpunkt verlagert sich in Richtung der ungarischen und slawischen Völker. Der Deutsche Bund zeigt Risse; Frankreich bekundet Interesse, der neue Partner an Habsburgs Seite zu sein. “Reise nach Jerusalem: Franz Joseph – Politiker, Pilger, Privatier” weiterlesen

Neuerscheinung: Between Grain and Oil

From the Azov to the Caucasus: the port-cities of the eastern coast of the Black Sea, late 18th – early 20th centuryFrom the Azov to the Caucasus: the port-cities of the eastern coast of the Black Sea, late 18th – early 20th century

Gelina Harlaftis, Victoria Konstantinova, Igor Lyman, Anna Sydorenko and Eka Tchkoidze (eds)

This is the third volume out of the 14 books to be published from the “Black Sea project”; a collaboration of Greek, Ukrainian, Russian and Georgian scholars. “Neuerscheinung: Between Grain and Oil” weiterlesen

Forschungs- und Ausstellungsprojekt zur Wahrnehmung des Fremden in der frühen Reisefotografie

Gisela Parak
Gisela Parak (Bildquelle: DSM)

Fotografisch festgehaltene Erinnerungen der Norwegenreisen Kaiser Wilhelms II., aber auch der ersten Orient- und Nordland-Kreuzschifffahrten des Schiffs AUGUSTA VICTORIA stehen exemplarisch für den stetig wachsenden fotografischen Bildermarkt des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Aufnahmen wie diese analysiert PD Dr. Gisela Parak am Deutschen Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte im Rahmen des Forschungsprojekts “Das Andere sehen?”. Das damit verbundene Ausstellungsprojekt wird durch den Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen gefördert. “Forschungs- und Ausstellungsprojekt zur Wahrnehmung des Fremden in der frühen Reisefotografie” weiterlesen

150 Jahre Suezkanal – Ein Studientag im Kunsthistorischen Museum

Port Said

Am 17. November 1869 befuhren die ersten Schiffe den neu errichteten Suez-Kanal, begleitet von prunkvollen Eröffnungsfeierlichkeiten.

Aus diesem Anlass veranstaltet der wissenschaftliche Verein »Egypt&Austria« zusammen mit der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des KHM einen Studientag mit 10 öffentlichen Vorträgen zu Themen rund um den Suez-Kanal.

“150 Jahre Suezkanal – Ein Studientag im Kunsthistorischen Museum” weiterlesen

Internationale Konferenz: On the Way into the Unknown?

Internationale Konferenz: On the Way into the Unknown?Konferenz zum Thema Fremdwahrnehmungen inf (früh-)neuzeitlichen Reiseberichten in den Orient – 28. bis 30. November 2019

Der Orient wurde in der Neuzeit vielfach bereist, ob im Zuge von Pilgerfahrten, Handelsreisen, Gesandtschaften, Forschungs- oder Bildungsreisen. “Internationale Konferenz: On the Way into the Unknown?” weiterlesen