Gratis eBook: Linkages of the Black Sea with the West. Navigation, Trade and Immigration

Linkages of the Black Sea with the WestBlack Sea History Working Papers, volume 7 – Research project within the THALIS Programme.

A collaboration of the Ionian University with the Institute for Mediterranean Studies-FORTH, University of Crete, University of Thessaly, Hellenic Research Foundation and University of the Aegean: “The Black Sea and its port-cities, 1774-1914. Development, convergence and linkages with the global economy”. “Gratis eBook: Linkages of the Black Sea with the West. Navigation, Trade and Immigration” weiterlesen

Ankunft des „Panther“

Der “Oesterreichische Soldatenfreund” berichtet am 9. Februar 1886 über die Ankunft des Torpedo-Rammkreuzers „Panther“ in Triest. Dort lag das Schiff vom 6. bis 12 Februar und wurde von zahlreichen Besuchern besichtigt. Der Marinekommandant inspizierte das Schiff am 8. Februar und fuhr mit ihm am 12 Februar 1886 mit 19 kn nach Pola.

S.M.S. Panther aus Pola auslaufend
S.M.S. Panther aus Pola auslaufend

“Ankunft des „Panther“” weiterlesen

Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern

Am 12. Juli 2019 öffnet im “Museo postale e telegrafico della Mitteleuropa” in Triest die Ausstellung zu altösterreichischen Tauchern.

Kurator der Ausstellung ist Gianluca Minguzzi, der seit Jahren die Geschichte der österreichisch-ungarischen Marinetaucher erforscht.

Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern

“Ausstellung zu den österreichisch-ungarischen Marine-Tauchern” weiterlesen

Neuerscheinung: Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich Pauk

Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich PaukVon April 1915 bis Ende August 1917 ist Friedrich Pauk auf S.M. Rapidkreuzer Admiral Spaun eingeschifft. Dann endlich geht sein großer Wunsch in Erfüllung und er wird zur Seefliegerschule kommandiert.

Ausführlich beschreibt er seine 19wöchige Ausbildung zum Marine-Piloten, alle Freuden und alle Ärgernisse. Am 9. Jänner 1918 trifft er in der k.u.k. Seeflugstation Triest ein und kommt unter dem Kommando von Lschlt. Gottfried von Banfield endlich zum Einsatz. “Neuerscheinung: Tagebuch des k.u.k. Fliegerquartiermeisters Friedrich Pauk” weiterlesen

Neuerscheinung: Fotografi a Trieste

Pugliese, Sabina: Fotografi a Trieste. Elenco dei fotografi attivi dal 1893 al 1918Sabina Pugliese listet in ihrem Buch zu den Triestiner Fotografen mehr als 200 Personen auf, die als Berufsfotografen oder als Amateure in Triest gearbeitet haben.
Darunter sind auch die Marinefotografen Basilio Circovich, Johann B. Rottmayer und Alois Beer. “Neuerscheinung: Fotografi a Trieste” weiterlesen