Handbuch deutscher historischer Buchbestände in Europa

Handbuch deutscher historischer Buchbestände in Europa Band 9
Handbuch deutscher historischer Buchbestände in Europa Band 9

Band 9 des “Handbuchs deutscher historischer Buchbestände in Europa”: deutschsprachigen Bestände in Kroatien, Slowenien und eine Auswahl von Bibliotheken in Italien

Von den Bibliotheken Kroatiens sind die meisten naturgemäß in Zagreb lokalisiert, wo sie sich um die Nationalbibliothek mit ihren fast 60.000 deutschen Titeln gruppieren. Darunter befinden sich Bibliotheken wie die im 11. Jahrhundert gegründete Metropolitan-Bibliothek, die sehr ergiebige historische Bestände besitzt.

Von den 25 Provinzbibliotheken, die im Band beschrieben sind, ist von besonderer Bedeutung die Universitätsbibliothek in Pula mit den Beständen der ehemaligen k. u. k. Marine-Bibliothek. Pula war im 19. Jahrhundert der bedeutendste Kriegshafen der österreichischen Marine. Auch die Bestände zahlreicher Ordens- und Kirchenbibliotheken lassen sich nach ihrer Erschließung jetzt erstmals wissenschaftlich umfassend nutzen.

Band 9 des “Handbuchs deutscher historischer Buchbestände in Europa”: deutschsprachigen Bestände in Kroatien, Slowenien und eine Auswahl von Bibliotheken in Italien
Gebundene Ausgabe: 450 Seiten
Verlag: Olms-Weidmann; Auflage: 1. (1. Januar 2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3487103621
ISBN-13: 978-3487103624