Der Nachlaß von Ferdinand von Hochstetter (1829-1884) geht an das Naturhistorische Museum Wien

Am 30. April 2016 wurde im NHM Wien ein bedeutender Schenkungsvertrag unterzeichnet: die Nachfahren nach Ferdinand von Hochstetter (30.04.1829 – 18.07.1884) haben die „Hochstetter Collection Basel“ des ersten Intendanten des heutigen Naturhistorischen Museums Wien an das Haus am Ring übergeben. “Der Nachlaß von Ferdinand von Hochstetter (1829-1884) geht an das Naturhistorische Museum Wien” weiterlesen

Österreich in Übersee – GÜSG Tagung Wien 2012

plakat_guesg_tagung_v071Die Jahrestagung 2012 der Gesellschaft für Überseegeschichte (GÜSG) findet diesmal in Wien statt. Das Thema der Tagung lautet „Österreich in Übersee“ und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Bezügen der Österreich-Ungarischen Monarchie in den außereuropäischen Raum, insbesondere im Zeitraum vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert.

Obwohl der Vielvölkerstaat bis heute und zurecht als kontinental orientiert angesehen wird, gab es erstaunlich viele Initiativen Einzelner aber auch von staatlicher Seite initiierte Forschungs- und Erkundungsexpeditionen, die bisher in der Geschichtsbetrachtung zwar von Fachhistorikern und Fachhistorikerinnen beleuchtet wurden, generell in der allgemeinen Beachtung jedoch kaum bekannt sind. “Österreich in Übersee – GÜSG Tagung Wien 2012” weiterlesen